PRO-TEC.T - SICHERHEITSTECHNIK

ENDLICH JEMAND DER WIRKLICH BESCHEID WEISS

Aufsperrdienst, Schloß, Schlüssel, Sicherheit

Tel.: +43 (1) 893 11 13Fax: +43 (1) 897 52 14

16.12.1719:51:25

Einbruchschutz-Lexikon

(Bezugsquelle)

K wie...
Kastenschloss

Das Kastenschloss (oder Anbauschloss, Aufsatzschloss) wird auf der Innenseite einer Tür, z. B. Haustür oder Wohnungstür als zusätzliche Türsicherung aufgesetzt und erschwert so dem Einbrecher den Zugang.

Kastenschlösser gibt es in verschiedener Ausführung: In seiner ursprünglichen Form ist um die Türklinke auf der Innenseite der Tür ein Kasten zu sehen, in dem die Schließvorrichtung des Schlosses eingebaut ist.

Im Unterschied zu anderen Schlössern (z.B. dem Einsteckschloss) ist die Schließvorrichtung also auf die Tür aufgesetzt und mit einer kastenförmigen Abdeckung versehen. Eine weitere Variante des Kastenschlosses ist das Zylinder-Kastenschloss. Dieses wird zusätzlich zum Türschloss an die Innenseite der Tür montiert und kann über einen Drehknopf, der einen Riegel steuert, auf- oder zugeschlossen werden.

In Verbindung mit einem Sperrbügel dient das Zylinder-Kastenschloss auch dem Anwesenheitsschutz, weil man die Tür so einen Spalt öffnen kann, um zu sehen, wer vor der Tür ist.

Siehe auch:

  1. Einbruchschutz
  2. Einsteckschloss
  3. Türsicherung
Kellersicherung

Kellersicherungen sichern Kellerfenster und Lichtschächte. Es ist empfehlenswert, nicht von außen zu öffnende Kellerfenster zu vergittern oder von innen durch mindestens 3 mm starke Stahllochblenden („Mäusegitter”) zu sichern. Als Verschlusssicherung eignen sich Vorhängeschlösser oder verschraubte Bolzen. Bei ebenerdigen Kellerfenstern ist eine Abdeckung mit begehbaren, stahlarmierten Glasbausteinen zu überlegen.

Über Lichtschächte erreichbare Kellerfenster können entweder selbst gesichert werden oder indem die Zugänglichkeit des Lichtschachtes erschwert wird. Keller-Lichtschächte sind durch stabile, engmaschige Gitterroste zu sichern, die allerdings nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie z. B. mit verschweißten oder verdübelten Flacheisen geschützt sind. Besonders geeignet für die Sicherung von Lichtschächten sind Gitterrostsicherungen.

Siehe auch:

  1. Gitterrostsicherung
  2. Rollstabgitter
  3. Stahllochblende
Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle

Eine kriminalpolizeiliche Beratungsstelle ist eine Dienststelle der Polizei, die in der Regel kostenfrei eine individuelle Beratung zum Einbruchschutz anbietet. Bei einem Termin klärt ein spezialisierter Beamter alle notwendigen Sicherungsmaßnahmen persönlich ab. Informationen zu den Beratungsstellen sind unter www.aufsperrer.at erhältlich.

done by artoffice